Schlagwort-Archive: Umgestürtzten Baum

Am 10.03.2019 Umgestürzte Bäume

Heute Mittag zog der Sturm Eberhard über Heidenrod, um 16:37 Uhr alarmiert uns die Rettungsleitstelle Rheingau Taunus zu einem Sturmschaden Baum auf Straßen.
Im weiteren Einsatzverlauf, mussten wir noch vier weitere Einsatzstellen anfahren. Hier lag jeweils ein Baum auf der Straße der mittels Kettensäge entfernt wurde. Um 18:40 Uhr waren alle Einsatzstellen abgearbeitet und wir könnten wieder einrücken.

Am 10.01.2015 Umgestürtzten Baum

Am Samstag ging auch an uns die Sturmserie nicht spurlos vorbei. Wir wurden um 23:18 Uhr zu einem Umgestürtzten Baum af der B260 in Richtung Egenrothr Stock gerufen an der Einsatzstelle angekommen hing eine Tanne über die Fahrbahn wir beseitigten das Hindernis mittels Kettensägen somit war die Bundesstraße wieder frei befahrbar. Wir waren mit dem 5/48 und dem 5/16 mit 11Einsatzkräften an der Einsatzstelle.

am 11.05.2014 Sturmschaden

Wir wurden heute um 15:50 Uhr zu einem H1 Sturmschaden auf die Kreisstraße zwischen Grebenroth und Egenroth alarmiert. Nach eintreffe an der Einsatzstelle lag ein entwurzelter Baum auf der Straße. Als wir den Baum beseitigt haben wurde klar das die Krone des daneben stehenden Baumes beschädigt war und einzelne Äste abzustürzen drohten. Hierzu wurde der Revier Förster nachalamiert der seine Mitarbeiter des Hessen Forstes zur Einsatzstelle bat. Wir unterstützten den Hessen Forst bei der Beseitigung der Gefahrenstelle. Die Kreisstraße wurde für die Dauer der Arbeiten für zwei Stunden voll gesperrt. Wir waren mit dem 5/48 und dem 5/16 und 10 Einsatzkräften vor Ort.

am 14.09.2013 Umgestürtzten Baum

Wir wurden am Samstag den 14.09.2013 um 12:00 zu einen Umgestürtzten Baum auf die B260 in Fahrtrichtung Egenrother Stock alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus das ein Baum auf der Fahrbahn lag und ein PKW aus Richtung Egenrother Stock kommend in den Baum hinein Gefahren war. Wir beseitigten den Baum und säuberten die Fahrbahn außerdem forderten wir die Polizei Bad Schwalbach zur Unfallaufnahme nach. Wir waren mit sechs Personen und dem T-SFW vor Ort.