Schlagwort-Archive: Gebäudebrand

Am 20.04.2017 Feuer in Recycling Firma

In der Nacht zu Donnerstag, um 0:30 Uhr wurden wir zu einem Brand nach Kemel in einer Recycling Firma alarmiert. Der Brand wurde auf der Anfahrt schon bestätigt somit wurden weitere Kräfte aus Bad Schwalbach, Eltville, und der ELW2 des Rheingautaunuskreises nachalarmiert. Das Feuer ist in einer Lagerhalle für Abfälle ausgebrochen, mit mehreren C und B Strahlrohren wurde der Brand unter Atemschutz bekämpft. Von Heidenrod waren alle Wehren im Einsatz. Um 5:00 Uhr konnte Feuer unter Kontrolle gemeldet werden. Die Feuerwehr Grebenroth war mit beiden Fahrzeugen und sieben Einsatzkräften vor Ort. Unser Einsatz endete um 7:30 Uhr

Am 26.05.2016 BMA Nesthäkchen Laufenselden

heute um 16:49 Uhr alarmierte uns die Rettungsleitstelle zu einem Brandmeldereinlauf in das Kinderpflegeheim Nesthäkchen nach Laufenselden. Der angeschlagene Rauchmelder wurde durch die Feuerwehr Laufenselden kontrolliert, es konnte festgestellt werden das dort ein Kuchen gebacken wurde woraufhin der Rauchmelder anschlug. Wir konnten unsere Einsatzfahrt abrechen. Es rückten aus der Grebenroth 5/48 5/16 und 10 Einsatzkräfte.

Am 11.05.2016 Altenpflegeheim Felicia

Die Feuerwehr Grebenroth wurde zusammen mit den anderen Heidenroder Wehren zu einem vermutlichen Kellerbrand im Altenpflegeheim Felicia in Grebenroth alarmiert. Durch die Bestätigung eines Anrufers bei der Rettungsleitstelle das Rauch aus dem Keller dringen würde, ist die Alarmstufe erhöt worden. Somit wurden weitere Feuerwehren und Rettungswagen aus Bad Schwalbach und Nasätten alarmiert. Nach der ersten Erkundung vor Ort stellte sich heraus das die Notstromanlage ( Dieselgenerator) angelaufen war und den Rauch verursachte. Der Kellerbereich wurde mit einem CO Melder freigemessen, und die Anlage dem Betreiber übergeben. Wir waren mit dem Heidenrod 5/16, 5/48 und sieben Einsatzkräften vor Ort.

Am 19.03.2016 Kellerbrand

Gemeldeter Kellerbrand in Zorn: während unseren Jährlichen CSA Übung in Kemel mussten wir mitten in der Übung abbrechen da ein realer Alarm einging, Alarmstichwort von der Leitstelle lautete Kellerbrand in Heidenrod Zorn. Zusammen mit der Feuerwehr Kemel rückten wir mit unserem PKW 5/16 und drei Einsatzkräften aus. Die Einsatzfahrt konnte abgebrochen werden da die Kammeraden aus Zorn das Feuer schnell unter Kontrolle hatten.

Am 21.06.2015 Gebäudebrand

Wir wurden heute um 15:09 zusammen mit allen Atemschutwehren aus Heidenrod zu einem vermuteten Gebäudebrand nach Nauroth alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen bewahrheitete sich die Vermutung ca. 15 Personen befanden sich noch in und vor dem Gebäude und mussten teilweise über Leitern gerettet werden. Wir waren mit einem Trupp zur Brandbekämpfung im Gebäude, der Keller Raum in dem das Feuer ausbrach musste wegen der starken Hitze mit Mittelschaum geflutet werden. Wir waren mit dem Heidenrod 5/48 und 5/16 mit neun Einsatzkräften vor Ort.