Am 29.10.2017 große Ölspur

Eine größere Alarmierung wurde für die Feuerwehr Heidenrod ausgelöst. Eine Ölspur beginnend am Egenrother Stock die sich über Laufenselden, Huppert bis nach Kemel zog musste von mehreren Feuerwehren aus Heidenrod aufgenommen werden. mehr »

Straßenfest der FFw Grebenroth 2017

Bei leicht bewölktem Himmel und einer leichten Brise begann unser Straßenfest in diesem Jahr mit einem Gottesdienst. Gut besucht, wurde dieser Gottesdienst geleitet von unserer Gemeindepfarrerin Frau Züls, die in ihrer Predigt mehr »

Am 22.06.2017 Unwetterschaden in Grebenroth und Egenroth

Drei Einsatzstellen galt es nach einem Gewitter abzuarbeiten. Nr. 1 Dorfgemeinschaftshaus in Grebenroth unter Wasser, mit einem Wassersaugern wurde die Halle trocken gelegt. Nr.2 Einsatz in Egenroth Klosterstraße der Platz vor dem mehr »

Kinderfeuerwehrtag in Kemel

Am Sonntag den 18 Juni 2017 war es wieder soweit, die Grebenrother Feuerfunken starteten zum zweiten mal beim Kinderfeuerwehrtag, der diesmal in Kemel stattfand. In einem Parcours mussten die Kids möglichst schnell mehr »

Am 04.06.2017 Gasgeruch in Mehrfamilienhaus

Einsatz Nr 4. Nachdem wir unsere Fahrzeuge wieder Einsatzbereit gemacht hatten, kam der nächste Alarm. Einsatzstichwort lautete Gasgeruch in Mehrfamilienhaus. Beim betreten der Betroffenen Wohnung konnte ein erhöhter CO Wert (Kohlenmonoxid) gemessen mehr »

 

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Grebenroth 2014

Am 21. Februar 2014 trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Grebenroth zur Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Grebenroth. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Detlef Herrmann, wurde bei einer Schweigeminute den verstorbenen Mitgliedern gedacht. Der Wehrführer Manuel Geihslinger verlas anschließend seinen Bericht. In dem zurückliegenden Jahr, fanden 24 Übungstermine statt, bei denen die Kameraden mehr als 48 Übungsstunden absolvierten. Das erlangte Wissen aus den Übungen und den Lehrgängen, konnten die Kameraden bei den 14 Einsätzen unter Beweis stellen. Insgesamt äußerte sich Manuel Geihslinger sehr positiv über seine Kameraden und dankte für die gute Zusammenarbeit. Von den Kassenprüfern wurde bestätigt, dass die Kasse ordnungsgemäß und sehr vorbildlich geführt ist. Die Kassenprüfer baten um Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstandes, die Versammlung stimmte 12mal mit Ja und 4mal mit Enthaltungen der Entlastung zu. Nach einer kleinen Pause wurden die Mitglieder Maximilian Hardt, Florim Püsch, Björn Sohl und Dennis Kaiser von dem Stellvertretenden Gemeindebrandinspektor Sascha Schneider befördert.   Ebenfalls wurde die Mitglieder Maximilian Hardt, Florim Püsch für zehn Jahre Mitgliedschaft geehrt. Sowie Friedhelm Sohl und Norbert Rehfuß für fünfundzwanzig Jahre Mitglied schafft geehrt. Außerdem werden noch Peter Minor für fünfundzwanzig Jahre und Rolf Stoszek für vierzig Jahre geehrt. Von der Versammlung wurde noch das Ausflugziel 2014 festgelegt. Der diesjährige Ausflug wird nach Bad Kissing gehen. Die Jahreshauptversammlung war in diesem Jahr wieder gut besucht und so bedankt sich der Vorstand bei allen Mitgliedern für ihre Anwesenheit.