Greberter Feuerfunken starten beim Feuerwehrtag in Hünstetten

Am 5. Juni war es endlich soweit, die Greberter Feuerfunken starteten zu ihrem ersten Wettkampf beim Feuerwehr-Tag in Hünstetten/Oberlibbach.

Verständlicherweise, waren alle ganz schön aufgeregt, da es der erste Wettbewerb für alle war.

Wochenlang hatten die Kinder eifrig trainiert und wollten nun zeigen, was sie können.

In zwei Gruppen aufgeteilt hieß es nun Disziplinen, wie einen Golfball durch einen
B-Schlauch schieben, brennende Fenster an einem Haus um spritzen, einen 15m D-Schlauch möglichst gerade ausrollen, einen Feuerwehrknoten machen und den Leinenbeutel mindestens 5m weit werfen. Das ganze ging natürlich auf Zeit.

Anschließend musste die Gruppe gemeinsam in einem Wasser-Parcours möglichst viel Wasser ins Ziel transportieren. Gar nicht so einfach, wenn Hindernisse das ganze erschweren.

Die Greberter Feuerfunken gaben ihr Bestes und belegten am Ende für ihren ersten Wettkampf respektable Plätze. Das Wichtigste war aber dabei zu sein und das alle viel Spaß hatten. Auch freuen alle sich schon auf den nächsten Wettkampf.
Am Ende erhielt jeder eine Medaille und eine Urkunde, über die sich alle sehr freuten.

Mit dabei waren Laura Lohrengel, Finn Lohrengel, Milan Bondzio, Melinda Bondzio,

Hannah Schneider, Jannik Gorka, Janek Heußlein, Ole Hayn.