Fastnacht in Grebenroth

Nun ist sie vorbei, die Fastnacht in Gebenroth.  Das Thema unserer diesjährigen Sitzung war Hochzeit und Familie. Ein gelungener Abend mit viel Tanz und Showeinlagen, auch von auswärtigen Gruppen, für deren Auftritte wir uns recht herzlich bedanken möchten.
Nach dem Einmarsch des Fünferrates und einer Rede von Maximilian Hardt, in der die Einwohner von Grebenroth unter humorvollem  Beschuss standen, war die Kindertanzgruppe aus Zorn zu Gast. Mit vielen Rhythmus und Elan begeisterten uns die als Indianer verkleideten kleinen Künstler und Künstlerinnen. Es war die reine Freude dabei zuzuschauen.
Nach einer Büttenrede von Alexandra Kaiser  unterhielt uns die Tanzgruppe aus Daisbach mit einem fetzigen Tanz, im sechziger Jahre Stil verkleidet, zu Musik unter anderem von den Blues Brother oder Bruno Mars.
In einem Sketch mit Tim Emmerich als Vater und Manuel Geihslinger als Tochter wurden abermals Einwohner von Grebenroth auf die Schippe genommen, das die Zuschauer begeisterte. Ein kleiner Aussetzer von Manuel Geihslinger blieb dabei nicht ohne Lacheinlage der Gäste.
Auf diesen Programmpunkt folgte eine Aufführung der Gardetanzgruppe Nauroth. Im Anschluss daran belustigte uns, auch in diesem Jahr wieder, Kevin Raupach mit witzigen Reden und lustigen Liedern zum Mitmachen und Lachen.
Nach einer Pause durfte der Grebenrother Florim Püsch als Handwerker verkleidet die Gäste mit einer Büttenrede zum Lachen bringen. Die Frauen der Grebenrother  Milchkännchenrenner zeigten uns einen Tanz der anderen Art. Ihre Beine, verkleidet als Hochzeitsgesellschaft, zeigten uns einen Tanz zu Volksmusik, die das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinriss.
Die Mädchen der Naurother Showtanzgruppe, als Postbotinnen verkleidet, versetzten die Zuschauer in Begeisterung  und der Saal tobte.
Ann-Kathrin Keiper ließ als Hausfrau kein gutes Haar am Eheleben und ihrem „Ehemann“, die Lachmuskeln der Gäste wurden dabei  arg  strapaziert. Manche haben  sich wohl selbst ein wenig  darin erkannt.
Kurz vor Ende des Programms tanzten sich die Naurother Grubebube in die Herzen der Zuschauer und ließen die Damenwelt kreischen. Als Bauarbeiter boten sie mit viel Witz eine sehr gute Darbietung.
Zum gelungenen Abschluss  tanzte die Grebenrother Tanzgruppe Viertel  vor acht einen stimmungsvollen und rasanten Tanz in Tüllkleidern, der das Publikum von den Stuhlen riss.
Den ganzen Abend begleitet unser Programm mit Tanz- und Musikeinlagen die Alleinunterhalterin Ramona, bei der wir uns ebenfalls für ihre Unterstützung recht herzlich bedanken wollen.
Am Sonntagmittag wurde für unsere kleinen Gäste nach dem traditionellen Umzug durch das Dorf eine Kinderfastnacht in der Bärbachhalle veranstaltet. Mit einem Kinderspielprogramm auf der Bühne wurden die wunderschön verkleideten Kinder unterhalten.

DSCN1337
Für die zahlreichen Zuschauer bedanken sich die Freiwillige Feuerwehr und alle Helfer  und freuen sich auf  Fastnacht 2017.