Faschingsparty mit Showeinlagen

So lautete das Motto der diesjährigen Fastnachtsveranstaltung der Freiwilligen Feuerwehr Grebenroth. Der Samstagabend wurde musikalisch begleitet von unserer Alleinunterhalterin Ramona. Die Kameraden der Feuerwehr hatten einige Darbietungen organisiert und Sketche einstudiert, die den zahlreichen Gästen in kurzen Abständen dargeboten wurde. Katja Vella hieß die Gäste als „Horst Schlemmer“ willkommen und brachte mit ihrer Darbietung gleich die Bauchmuskeln mit Lachen in Schwung. Es waren zwei Tanzgruppen aus Zorn geladen, die wunderbare Tänze in Glitzerkostümen zum Besten gaben. Sie brachten das Publikum zum Toben .
Viele Lacher bekamen die Sketche und Büttenreden, die Teils von der Einsatzabteilung der Feuerwehr und einigen Gastdarstellern vorgetragen wurden. Da waren zu hören: die Büttenrede von Alexandra Kaiser. Der Zwei- Damen -im -Cafe-Sketch vorgetragen von Ute Püsch und Jutta Sohl.
Der Feuerwehr- Sketch aufgeführt von Manuel Geihslinger, Jessica und Julia Brühl, Denis Hardt und Florim Püsch. Claudia und Sabrina Geihslinger enthüllten das Geheimnis des heißen Höschens.
Olga Geihslinger mit ihrem Bauchtanz. Cellulite Song/ Tanz geträllert und getanzt von Claudia und Sabrina Geihslinger, Barbara, Jessica und Julia Brühl.
Der Bienen-Sketch vorgebracht von Florim Püsch und Fabian Schemainda in hübschen Bienenkostümen. Der Sascha -Sketch vorgeführt von Katja Vella und den Grewerter- Sauerbrunne- Milchkänncherennern zusammen mit Susanne Mala, ihrer Tochter Lena und deren Freundin Jana.
Der Strafzettel-Sketch vorgetragen von Stefan Geihslinger und Katja Vella.
Das Schlümpfe- Lied gesungen von Sabrina Geihslinger gemeinsam mit der Einsatzabteilung.
Zum Abschluss noch eine Büttenrede vorgetragen von Rudi Kratz. Es war ein bunter Abend, der allen Gästen und auch den Darbietenden viel Freude bereitete.
Am Sonntagnachmittag startete der traditionelle Umzug durch Grebenroth unter dem Motto“ Minions on fire“. Begleitet von der Fußgruppe der Grewerter- Sauerbrunne-Milchkänncherenner Eine weitere Fußgruppe bildeten die Kinder der Kinderfeuerwehr. Besonders die Bewohner und Bewohnerinnen des Altenheims in Grebenroth freuten sich über diesen Umzug. Vor dem Heim hielt der Zug und es wurden Süßigkeiten verteilt. Dann zog der Umzug weiter durch die Panoramastraße, Alter Weg, über den Sauerbrunnenweg, weiter zur Dorfstraße. Krönenden Abschluss fand der Umzug an der Bushaltestelle, wo viel Einwohner und Gäste mit ihren Kindern warteten, um die vielen Süßigkeiten einzusammeln. Danach konnten sich die Kinder in der Bärbachhalle auf ihre eigene Faschingsparty freuen, die dieses Jahr von Eisglut- Events mit einem Unterhaltungsprogramm unterstützt wurde. Unter anderem gab es Spiele, Ballon -Modellage und Kinderschminken.
Wir bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung, besonderen Dank an alle Helfer und Darsteller. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.