Vatertags- Grillfest in Grebenroth 2018

Sehr viele einheimische Gäste und auswärtige Wandergruppen fanden sich trotz des schlechten Wetters am Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Grebenroth ein. Für ausreichend trockene Sitz- und Stehplätze war gesorgt, so dass es sich mehr »

Am 27.04.2018 Alarmierung des RTK – Gefahrgutzuges

Ein Teil unserer Einheit rückt bei Gefahrgut Einsätzen im Rheingau Taunus Kreis mit aus. Ein Chlorgas Austritt in Idstein machte diesen Einsatz heute nötig. Zwei Kameraden unserer Einheit rückten nach Idstein aus mehr »

Am 12.03.2018 Brandmeldeanlage in Laufenselden

Um 13:30 Uhr löste die Brandmeldeanlage in einem Pflegeheim in Laufenselden aus. Der Rauchmelder wurde durch die Örtliche Wehr kontrolliert, es konnte kein Auslösegrund festgestellt werden. Somit rückten alle Kräfte wieder ein. mehr »

Am 7.03.2018 Brandmelder Laufenselden

Um kurz nach 2:00 Uhr löste die Brandmeldeanlage in einem Pflegeheim in Laufenselden aus. Die Örtliche Feuerwehr kontrollierte den Brandmelder, konnte jedoch keinen Auslösegrund feststellen. Wir rückten mit dem Heidenrod 5/48 und mehr »

Fastnacht der FFw Grebenroth am 10.02. und 11.02.2018

Um etwas Schwung in die Fastnacht zu bringen, hatten sich die Organisatoren der Freiwilligen Feuerwehr Grebenroth in diesem Jahr für einen Maskenball entschieden. Am 10.02.2018 war es soweit. Mit einer sehr hübschen mehr »

 

am 11.05.2014 Sturmschaden

Wir wurden heute um 15:50 Uhr zu einem H1 Sturmschaden auf die Kreisstraße zwischen Grebenroth und Egenroth alarmiert. Nach eintreffe an der Einsatzstelle lag ein entwurzelter Baum auf der Straße. Als wir den Baum beseitigt haben wurde klar das die Krone des daneben stehenden Baumes beschädigt war und einzelne Äste abzustürzen drohten. Hierzu wurde der Revier Förster nachalamiert der seine Mitarbeiter des Hessen Forstes zur Einsatzstelle bat. Wir unterstützten den Hessen Forst bei der Beseitigung der Gefahrenstelle. Die Kreisstraße wurde für die Dauer der Arbeiten für zwei Stunden voll gesperrt. Wir waren mit dem 5/48 und dem 5/16 und 10 Einsatzkräften vor Ort.